Schloss Wust

Biegt der Besucher von der Bundesstraße 188 zwischen Tangermünde und Rathenow rechts nach Wust ab, stößt er nach wenigen Augenblicken auf das bescheidene Herrenhaus. Es liegt etwas zurückversetzt direkt an der Dorfstraße. Der Gast blickt auf einen schlichten zweigeschossigen Mittelbau mit eingeschossigen Anbauten.

Die bis zur Straße reichenden Seitenflügel wurden nach dem Krieg abgerissen. Innen ist eine Eingangshalle mit schöner Treppenanlage von ca. 1765 erhalten. Der Bau in jetziger Form stammt aus den Jahren 1726/1727 und wurde von Hans Heinrich von Katte errichtet, dem späteren Königlich-Preußischen General-Feldmarschall und Vater Hans Hermanns.

Mitte des 18. Jahrhunderts wurde hinter dem Schloss der heute allgemein zugängliche Park angelegt. Seit 1948 ist das Schloss eine Schule, die sich alljährllich in den Sommerferien zu einem besonderen Haus verwandelt. Dr. Maria von Katte hat 1991 die Wuster Sommerschule für Englische Sprache, Literatur, Theater und Musik ins Leben gerufen.

Kontakt

SOMMERSCHULE WUST e.V.
Am Park 2a
39524 Wust-Fischbeck
Tel: 039323-75656
Fax: 039323-75657

buero(at)sommerschule-wust.eu

www.sommerschule-wust.de

Anreise mit Bus und Bahn

Planen Sie Ihre Reise nach Altmark mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit dem Auto

Planen Sie Ihre Reise nach Altmark mit dem Auto.